Jasper

Da geht man Abends zu Bett, der Wind bläst recht kräftig und dazu noch Regen. Na super denke ich, hoffentlich wird dies alles am nächsten Morgen vorbei sein und das Wetter wird wieder genauso schön, wie es den ganzen Tag über war, mit Temperaturen bis zu 25°C. Aber mit nichten, schaut man am nächsten Morgen vor die Tür und sieht das 😦

Jasper

Schnee Schauer, die heftiger werden mit dicken, fetten Flocken und das bei einer Temperatur um die 3°C.

„Na lass uns erst mal Frühstücken, dann können wir immer noch entscheiden, was wir machen wollen, vielleicht ändert sich ja das Wetter auch noch zum positiven“. Eigentlich war für heute der Besuch der Athabasca Falls vorgesehen. Das mussten wir aber erst mal streichen, auf Grund der Wetterverhältnisse. Wir haben uns dann entschieden Richtung Edmonton zu fahren, da es in dem Städtchen Hinton (ca. eine Autostunde von Jasper entfernt) ein Walmart geben sollte. Dieser Walmart-Hinweis entpuppte sich dann als „Parks West Mall“, was sich für unsere Einkäufe als noch besser herausstellte.

Jasper

kurz hinter Jasper, mehr oder weniger geschlossene Schneedecke, bei 0°C

Auf dem Rückweg nach Jasper besserten sich die Wetterverhältnisse etwas, so dass wir noch einen Abstecher zur Jasper Skytram unternahmen, da ich dachte, der Ausblick von der Bergstation muss schon überwältigend sein.

Jasper

Ausblick auf die „Upper Station“ des „The Whistlers“ 2470 m

An der „Lower Station“ angekommen, mussten wir aber feststellen, dass der Jasper Skytram, auf Grund von zu starkem Wind, für heute bereits geschlossen hatte.

Jasper

„Lower Station“ der Jasper Skytram

Jasper

Blick von der „Lower Station“ zur „Upper Station“

Was uns aber nicht wirklich traurig stimmte. Der Preis von 45$ pro Person, erschien uns dann doch etwas zu „heftig“. Zu mal die Temperaturen, Lower Station 5°C, Upper Station -6°C nicht „der Brüller“ waren.

Jasper

örtlichen Temperaturanzeige

Aber den Ausblick auf Jasper von der „Lower Station“ wollten wir dann doch noch mitnehmen, trotz Kälte, Regen und starker Bewölkung. Und es hat sich gelohnt.

Jasper

Blick auf Jasper und die dahinter liegenden schneebedeckten Berge (die Perlenkette ist ein Güterzug, der so lang ist, dass er nicht ins Bild gepasst hat)

An unserem Campground angekommen, gab es noch ein kleines Hightlight 🙂

Jasper

Rehe beim Grasen auf dem Campground

Wollen wir mal hoffen, dass sich das Wetter morgen bessert, wenn wir unseren Weg Richtung Lake Louise fortsetzen und wir uns dann doch noch die Athabasca Falls ansehen können.

Jasper

unsere heutige Strecke

 



Kategorien:Alberta, Kanada, Nordamerika, Reisen

Schlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: