Antartica, Voyage of Discovery, eine Reise in die Welt des „Ewigen Eises“ IV

Lemaire Channel – 65°04′ S, 63°57′ W

„Es war offensichtlich – hier war die Natur am gewaltigsten“ Roald Amundsen

durch den Lemaire Kanal nach Petermann Island

Antarktis – das sind unendliche Eislandschaften unter südlicher Sonne. Das Bild zeigt die Einfahrt in den Lemaire Kanal

Der Lemairekanal ist sicherlich der landschaftlich beeindruckendste Kanal, den ich je gesehen habe und mit Sicherheit die spektakulärste Schiffspassage der Welt. Das Kap Renard an seinem nordöstlichen Eingang, wechselt sich mit schneebedeckten, hochaufragenden Bergen und Gletschern ab, die dem Schiff immer näher kamen. Diese Berge steigen teilweise bis zu 1.000 m auf. Doch sie wirken nie bedrohlich, eher wie eine Märchenlandschaft aus Eis und Schnee.

zurück durch den Lemaire Kanal und durch den Neumayer Kanal

Antarktis – das sind auch Berge und Gletscher, die bis ans Meer reichen

zurück durch den Lemaire Kanal und durch den Neumayer Kanal

„Glänzend weiß, strahlend blau, rabenschwarz: so leuchtet das Land im Sonnenlicht, märchenhaft schön. Spitze an Spitze, Gipfel an Gipfel, zerklüftet, so wie kein anderes Land der Erde – so liegt es da, unbeachtet und unberührt!“ Roald Amundsen

Petermann Island – 65°10′ S – 64°08′ W

Bevor unsere Reise weiter durch den Neumayer Channel geht, noch ein kurzer Abstecher zu Petermann Island. Eigentlich war hier ein Landgang geplant, die aber leider durch zunehmendes Treibeis abgesagt werden musste. So gab es nur ein kurzen Blick zur Insel und auf das uns entgegenkommende Treibeis.

 

 

Neumayer Channel – 64°46′ S – 63°22′ W

Neumayer Kanal

Antarktis – das sind unendliche Eislandschaften unter südlicher Sonne. Das Bild zeigt die Einfahrt in den Neumayer Kanal

Während der Durchfahrt durch den Kanal gleiten weite Gletscherfelder und Eisbrüche ganz nah am Schiff vorbei. Diese steilen Bergflanken gehen bis auf 1.000m hinauf, die höchsten Gipfel bis auf 2.800m.

Port Lockroy – Jougla Point 64°49′ S – 63°30′ W

Port Lockroy / Jougla Point

Port Lockroy / Jougla Point

„In der Tat ergreifen die kargen polaren Landschaften die Herzen der Männer, die in ihnen gelebt haben, in einer Weise, die kaum von denen verstanden werden kann, welche niemals die Grenzen der Zivilisation überschritten“ Ernest Shackleton – The Heart of the Antarctic

Port Lockroy ist ein Naturhafen im Britischen Antarktisterritorium. Der Name stammte von seinem Entdecker Jean-Baptiste Charcot, der diesen 1904 entdeckte und ihn nach dem französischen Politiker Édouard Lockroy nannte. Bis 1962 war die Insel Standort einer britischen Forschungsstation. 1996 wurde die Station renoviert und dient heute als Museum und beherbergt ein United Kingdom Antarctic Heritage Trust betriebenes Postamt. Das Postamt ist das südlichste der Erde und muss seine Sendungen (hauptsächlich von Touristen) über die Falklandinseln versenden. Die Post kommt an, ich habe es selbst ausprobiert und es hat gar nicht sehr lange gedauert. Die Einnahmen aus dem kleinen Souvenirladen finanzieren die Erhaltung des Ortes. Wer also mal dort hinkommen sollte, lasst ein paar Euro’s mehr da, es dient dem guten Zweck.

 

Port Lockroy / Jougla Point

Antarktis – die Abendsonne taucht Port Lockroy in eine fantastische Traumkulisse

Port Lockroy / Jougla Point

Port Lockroy / Jougla Point

„Die Antarktis hinterließ in meinem Herzen eine ruhelose Sehnsucht nach unvorstellbarer Perfektion, die dem sterblichen Menschen auf ewig verwehrt ist.“ 

Mit diesen, so perfekten Worten von Edwin Mickleburgh, möchte ich meine „Reise in die Welt des „Ewigen Eises““ auch beenden.

Ok, es stand noch die Rückfahrt durch die Drakepassage nach Ushuaia, Argentinien und der Rückflug nach Deutschland an, aber nach all den Eindrücken der letzten Tage, konnte nichts mehr mithalten. Ich glaube es gibt nichts mehr, was meine Eindrücke von der Antarktis toppen könnte. Aber man weiß nie, was die Zukunft noch bringt, zu mal noch einige Punkte auf meiner „bucket list“ stehen 😉

Fotos von royusch



Kategorien:Antarktis, Reisen

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: