Texas, USA, Erlebnisse im „Staat des einsamen Sterns“ ( Lone Star State) V

Nachdem wir gestern im östlichen Teil des Big Bend National Parks unterwegs gewesen waren, wollten wir heute in den westlichen Teil, genauer gesagt zum Santa Elena Canyon.

Der Santa Elena Canyon ist ziemlich weit von der Chisos Basin Lodge entfernt. Am besten erreicht man ihn über den ca. 50 Kilometer langen Ross Maxwell Scenic Drive. Die Straße ist teilweise sehr kurvig und auch sehr steil und was noch „viel schlimmer ist“, es gibt zahlreiche interessante Stops, wie z.B. die Sam Mail Ranch, der Solo Vista Overlook, die Homer Wilson Ranch und und und. Mit allem Drum und Dran, brauchten wir etwa 4 Std. bis wir Castolon Visitor Center erreicht hatten. Von dort aus sind es dann nur noch wenige Kilometer.

Leider hatten wir mit dem Wetter etwas Pech, so dass es uns nicht möglich war, in den Canyon hinein zu gehen. Es gibt einen Trail der in den Canyon führt. Dazu muss man aber erst einen Nebenfluss des Rio Grande, den Terlingua Creek überqueren, der während eines Großteils des Jahre trocken ist. Zu unserer Zeit führte er zu viel Wasser und die zu überquerende Sandbank war vollkommen „übermascht“. Es wäre zu gefährlich gewesen, es dennoch zu probieren. Schade, aber wenn es so ist, dann ist es so.

Für den Rückweg zur Lodge wollten wir nicht den selben Weg nehmen auf dem wir gekommen waren. Als kleines Highlight hatten wir uns noch eine „unpaved road“ ausgesucht, die Maverick Road, die später in die Panther Road mündet und dann in den Ross Maxwell Scenic Drive. Wow, was für ein Erlebnis. Gott sei dank hatte ich eine Jeep Grand Cherokee mit Allradantrieb und zuschaltbarer Untersetzung. Solch eine „Straße“ bin ich noch nie gefahren, über ausgewaschene Steinpisten, durch versandete Flussbetten, über Abschnitte, wo ich dachte, umdrehen wäre besser, aber irgendwie haben wir es geschafft. Danach brauchte ich aber erst mal eine Pause, ich war „platt“ 😉

Zurück in der Lodge mussten wir leider schon wieder ans Kofferpacken denken, da wir am nächsten Tag abreisen mussten. Eines weiß ich, sollte ich noch mal hierher kommen können, dann würde ich auf jeden Fall viel viel mehr Zeit mitbringen.

Fortsetzung folgt ….

Fotos von royusch

 

 



Kategorien:Nordamerika, Reisen, Texas, USA

Schlagwörter:, , ,

  1. Sehr schöne Berichtserie über Texas, die ich in einer ruhigen Minute nochmals lesen muss. Danke für die aufwendige Arbeit, die in solchen Artikeln steckt. Wunderbar!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: