Äkäslompolo / Lappland; Tag 3

Der gestrige Wetterbericht hatte für heute Sonnenschein vorausgesagt. Na ja, der Wetterbericht ist eine Sache, wie die Realität dann ausschaut, ist eine andere Sache. Wie oft hat man schon erlebt, dass Sonnenschein angekündigt war, dann aber doch nichts daraus geworden ist.

Also heute morgen (8:30 Uhr) raus aus dem Bett und gleich mal ein Blick aus dem Fenster geworfen. Natürlich war noch alles dunkel, da der Sonnenaufgang erst um 09:30 Uhr sein sollte. Aber es sah schon mal nicht schlecht aus. Man konnte endlich mal den gegenüber liegenden Berg „Ylläs“ mit seinen 719 m sehen, was gestern noch nicht der Fall war. Auch so leichte „sonnige“ Ansätze waren da. Die Hoffnung stieg 😉

Während des Frühstück kam die Sonne immer mehr zum Vorschein, zu mindestens konnte man an den umliegenden Bäume erkenne, dass sie da war.

Für heute hatten wir eine Wanderung zur „Velhon Kota“ geplant. Eine kleine Hütte im lappländischen Stil, irgendwo im Nirgendwo. Normalerweise wird hier oben, entweder alles mit Langlaufskiern oder Schneemobil gemacht, aber es gibt auch vereinzelt Wege, die mit Schneeschuhen oder normalen Wanderschuhe zu bewältigen sind. Aber wenn man sich jetzt vorstellt, es wäre so, wie auf einem Waldpfad, weit gefehlt. Es ist schon recht anstrengend diese Wege zu begehen. Jetzt kann ich auch verstehen, warum hier jeder mit Skiern unterwegs ist 😉

An der Hütte angekommen, gab es leckeren Kaffee und Kuchen, welcher sehr, sehr lecker war. Sollte jemand mal hier in die Gegend kommen, die Hütte ist ein absolutes muss!!

Auf dem Rückweg, durften wir noch die Sonne, plus untergehender Sonne in vollen Zügen genießen. Es war einfach eine unvergessliche Zeit mit vielen schönen Eindrücken!!!

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !

Noch ein Hinweis: die GPS-Daten zu meiner Wanderung könnt Ihr, dem Link zu Komoot folgend, dort herunterladen. In diesem Sinne, bis zur nächsten Fahrradtour oder Wanderung.

Zum Schluß, wie gewohnt der Link zu meiner Wanderung in Komoot.



Kategorien:Europa, Lappland, Reisen

Schlagwörter:, ,

  1. Danke für deinen Bericht mit den wunderschönen Fotos, der meine Erinnerung an unseren Aufenthalt in Luosto geweckt hat. Wenn das bei euch angeboten wird, empfehle ich Fahrten mit dem Rentierschlitten und mit Huskies. Das waren einzigartige Erlebnisse 😊.

    Gefällt 1 Person

  2. Traumhaft! Hier regnets und stürmts. 😖

    Gefällt 1 Person

  3. wundervolle Schneelandschaften und auch eine Foto blinzelt sie Sonne aber sowas von !!!!

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Der Buchstabe „W“ als Monatsmotto für den November 2020 von „Antje“ – ROYUSCH-UNTERWEGS

Schreibe eine Antwort zu Antje Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: