YUSCH – ART (4)

Heute möchte ich euch ein weiteres Hobby meiner Frau vorstellen. Dot-Painting, auch Punktmalerei genannt. Es ist eine der bekanntesten Maltechniken der australischen Ureinwohner, den Aborigines. Diese zeitgenössische Kunstform entstand in den 1970er Jahren in der Stadt Papunya in Zentralaustralien.

Bei dieser Maltechnik werden, z.B. mit einem Zahnstocher, kleine Farbpunkte (Acrylfarben) auf ein Tongefäß aufgetragen.

Wenn ihr Lust habt, dann schaut doch mal bei ihrer Galerie YUSCH-ART vorbei. In den nächsten Tagen werden noch mehr Bilder folgen 😉

Hier mal ein kleiner Auszug ihrer Arbeiten und zum Vergrößern anklicken

So fängt alles an, mit einer selbstentworfenen Zeichnung auf einem Topf
und das sind dann die Ergebnisse
Schlange im Dschungel mit lackierter Oberfläche


Kategorien:Kunstfotografie

Schlagwörter:,

  1. Interessante Technik, sieht sehr gut aus!

    Gefällt 1 Person

  2. Das sieht wunderschön aus! Liebe Grüße an deine Frau 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Ein großes Lob an die Frau !!! Sehr schön

    Gefällt 1 Person

  4. Davon habe ich noch nie was gehoert!
    Aber was fuer ein erstaunliches und fantastisches Ergebnis!
    Viele Gruesse
    Christa

    Gefällt 1 Person

  5. Das sieht richtig toll aus!!! Interessante Vorgehensweise:) und sicher zeitaufwendig, vielleicht dadurch aber auch meditativ!

    Gefällt 1 Person

  6. Was fuer eine interessante Technik! Die Ergebnisse sehen grossartig aus. 🙂

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu bluehbirne Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: