Makro-Fotografie #1

Heute mal ein Beitrag zum Thema Makro-Fotografie. Ich war schon immer angetan von den vielen schönen Makro-Bilder, die ich hier sehen durfte. Nur was mir bis dato garnicht so richtig bewusst war, dass es richtig, richtig schwierig ist, solche Bilder zu erstellen.

Ich dachte immer, na ja, das kann doch nicht so problematisch sein, Makro-Objetiv drauf und schon gehts los. Bis ich es mal selbst ausprobiert habe. „Holla die Waldfee“, da ging ja gar nichts. Von meinen Landschaftsaufnahmen war ich gewöhnt, Bild im Sucher, scharf stellen und Auslöser betĂ€tigen, fertig.

Beim Makro, suchst du erst Mal ein Objekt, z.B. eine Hummel (die ist ja recht groß 😉), dann fokussierst du, bis alles scharf ist, ist die Hummel natĂŒrlich schon wieder weg. Also das ganze wieder von vorne ….. Dann hast du sie endlich „im Kasten“ musst aber bei der Bearbeitung feststellen, dass sie leider unscharf ist und wieder beginnt die Suche nach der Hummel. Aber die ist natĂŒrlich nicht mehr da 😏

In der selben Zeit hĂ€tte ich schon jede Menge Landschaftsfotos, knack scharf gemacht, und hier nichts 😟. Also wieder zurĂŒck in den Garten und nach meiner Hummel gesucht. Gott sei dank, war sie noch bei den StrĂ€uchern und ein neuer Versuch konnte beginnen. Diesmal hat es dann auch geklappt, wie ihr hier sehen könnt.

Ok, habe ich mir gesagt, wenn das mit der Hummel geklappt hat, dann noch ein Versuch bei StrĂ€uchern. Auch hier musste ich erst Mal lernen, dass diese sich bewegen (auch wenn nur langsam), aber diese Bewegung enormen Einfluß bei der Fokussierung hat.

Fazit: Makro-Fotografie ist nicht einfach, aber sehr spannend und man lernt die Welt aus einer anderen Perspektive kennen !!!!

Zum VergrĂ¶ĂŸern Foto bitte anklicken !



Kategorien:Fotografie, Makro-Fotografie

Schlagwörter:,

  1. Hallo Roland,
    wenn das deine ersten Makroaufnahmen sind, dann sind sie dir sehr gut gelungen.
    Es macht unheimlich viel Freude den Objekten seiner Begierde sehr nahe zu kommen.
    FĂŒr mich ist eine BlĂŒte von innen um einiges interessanter als von außen.
    Lieben Gruß,
    Lilo

    GefÀllt 1 Person

  2. Also die beiden Bilder sind doch sehr schön geworden.

    GefÀllt 1 Person

  3. Das sieht doch schon gut aus 👍

    GefÀllt 1 Person

  4. Tolle Aufnahmen Roland – die Farben & das Bokeh bei der Hummerl gefallen mir sehr gut!!
    Und ja, der Spielraum der SchÀrfe liegt je nach Entfernung schon sehr eng (einige Milimeter) was mir anfangs auch nicht so bewusst war.
    Guten Start in die Woche!
    Stephan

    GefÀllt 1 Person

  5. ;o) Wenn das man alles so einfach wĂ€re… Nicht umsonst bezeichnet man sie Markro-Foto als die Königsdiziplin.Mehr als 95% der gezeigten ilder sind keine Makros, sondern „Nahaufnahmen“.

    Na dann viel Spass weiterhin mit deinem Makro- Und nur nicht aufgeben! ;o) Ich habe auch lange gebraucht um hinter das Geheimnis der Makro-Dotografie zu kommen *zwinker
    Deine beiden Fotos haben schonmal potential!!! Weiter so und bitte mehr davon!

    LG
    Britta

    Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne fragen1

    GefÀllt 1 Person

  6. nicht ganz so mein Ding aber das Foto mit der Hummel ist natĂŒrlich schon super geworden !“

    GefÀllt 1 Person

  7. Die Erfahrung musste ich auch schon machen.
    Schwierig sind auch die Schmetterlinge. Die sitzen zwar oft lange an einem Platz, aber die FlĂŒgel gehen immer auf und zu und garantiert drĂŒckt man im falschen Augenblick ab.
    Inzwischen nutze ich dafĂŒr hĂ€ufiger die Serienaufnahme-Funktion.

    GefÀllt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: