Fotoprojekt 2021 ( August); Nahrung, alles, was Menschen essen und trinken um zu leben.

Nahrung setzt sich aus verschiedenen Stoffen zusammen und ist Grundlage für Stoffwechsel und damit für das Leben. Bestandteile der Nahrung für den Menschen sind z. B. Brot, Fleisch- und Wurstwaren, Gemüse, Obst oder Getreide. Aber auch Getränke z.B. Wasser, Bier, Wein, Limonade oder Fruchtsäfte gehören dazu.

Wie schon zu meinem Fotoprojekt 2020; Panoramabilder, werde ich auch bei diesem Fotoprojekt einmal pro Monat einen Beitrag posten, der etwas mit dem Thema Nahrung zu tun hat. Hiermit seit ihr wieder recht herzlich eingeladen mitzumachen und zum Thema Nahrung auf eurem Blog etwas zu posten und bei mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages euren Beitrag zu verlinken. Dabei soll es keine Rolle spielen, wie oder wo das Bild entstanden ist, bzw. wie es bearbeitet wurde, Hauptsache es hat etwas mit Nahrung zu tun und sollte zu dem entsprechenden Monat passen.

Hier also mein Beitrag für den Monat August, bei dem mir das Internet (Wikipedia) wieder sehr geholfen hat.

Was ist bei diesen augenblicklichen Temperaturen angesagter, als ein schönes leckeres Speiseeis.

Speiseeis, entsteht durch eine Zubereitung aus verschiedenen Zutaten, die durch einen Gefrierprozess in einen festen oder pastenförmigen Zustand gebracht wird. Die Zutaten eines Speiseeises sind vorwiegend Flüssigkeiten wie Wasser, Milch, Sahne, verrührt mit Zucker und verschiedenen geschmacksgebenden Zusätzen wie Fruchtmus, Vanille oder Schokolade. Um diese Emulsion besser zu einer Creme verbinden zu können, fügt man heute häufig natürliche Verdickungsmittel wie Stärkesirup, Pektin oder Johannisbrotkernmehl hinzu. Durch Schlagen bzw. Rühren bei gleichzeitiger Kühlung der Grundmasse und der Lebensmittelzusatzstoffe entsteht eine Creme ohne Eiskristallbildung.

Das erste Speiseeis gab es vermutlich im antiken China, die chinesischen Herrscher hatten große Eislager anlegen lassen. Das dem Sorbet ähnelnde Speiseeis war aber auch in der europäischen Antike bekannt. Belegt ist auch Alexander des Großen (356 v. Chr.–323 v. Chr.) und Hippokrates’ (*um 460 v. Chr.) Vorliebe für Wassereis, Letzterer verschrieb seinen Patienten das damalige Speiseeis sogar als Schmerzmittel.

Speiseeis, wie wir es heute kennen, wurde erst um 1530 erfunden, als man künstliche Kühlungsverfahren entwickelte. Diese wurden immer weiter verfeinert bis es Michael Faraday 1873 schließlich gelang, Ammoniak zu verflüssigen. Carl von Lindes erfand schließlich 1876 die Kältemaschine.

Das Eis zum Mitnehmen geht in Europa offenbar auf italienische Immigranten in Großbritannien zurück, die dort in den Großstädten ab etwa 1870 auf den Straßen Eiscreme an kleinen fahrbaren Ständen verkauften. Sie wurden bald „Hokey-pokey men“ genannt, was auf den italienischen Satz „Gelati, ecco un poco“ („hier ein bisschen Eis“) zurückgehen soll.

In den 1920er Jahren öffneten in Deutschland die ersten italienischen Eisdielen. Dies war die erste größere Welle einer durch Ausländer betriebenen Gastronomie. Die industrielle Herstellung von Speiseeis begann in Deutschland Mitte der 1930er Jahre mit den Firmen Langnese (1935) und Schöller (1937).

Wie immer freue ich mich auf euer Feedback.

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !



Kategorien:Dies und Das, Fotografie, Fotoprojekt 2021

Schlagwörter:, , , , ,

  1. Das sieht aber lecker aus 🤩😋. Ich möchte auch so einen Eisbecher 😄😄😄

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist doch mal was für den Sommer 🙂 Hoffentlich kommt der Sommer zurück, bisher hangeln wir uns von Regenphase zur Regenphase…

    Liebe Grüße
    Kasia

    Gefällt 1 Person

  3. I don’t have a picture of it, but my favorite food is cheesecake. Since I’m on a diet currently, I anticipate dreaming of Breka’s Bakery New York-style cheesecake in my sleep as I drowse in the heat of summer. Cheesecake is kind of a visually bland dessert anyway. It’s just a lump of creamy white. No strawberries poking out; no chocolate syrup dripping off it in slow motion. It’s just sweet cheese. But what a taste!

    — Catxman

    http://www.catxman.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

  4. Coole Sache ! Ich bin dabei. Hab gerade einen Beirtrag zum Thema „Nahrung“ pubilziert…. https://www.picturesofnorway.com/stockfisch/

    Gefällt 1 Person

  5. Sehr lecker und formativ ..ich werde wohl gleich noch einen kleinen Gang zur Eisdiele machen müssen 🙂 für ein Foto und eine Portion SchokoBanane 😉

    Gefällt 2 Personen

  6. Sieht das köstlich aus! 🙂
    Mein Beitrag ist grade online gegangen. 😉
    Hab einen schönen Sonntag!

    Gefällt 2 Personen

  7. Hallo Roland,
    mhmmm… da habt ihr es euch aber gut gehen lassen! Diese Eisbecher sehen einfach extrem lecker aus… und obwohl es hier grad „junge Hunde“ regnet und kühl ist… Nee, das wäre keine Wetterfrage… Erdbeerbecher mit Sahnehäubchen geht immer 🙂
    Ein tolles Foto!
    Liebe Grüße, Merle

    Gefällt 2 Personen

  8. vor 2 Wochen habe ich im Urlaub einen mega „Nussbecher“ gegessen ! Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich ihn fotografiert ! Dann muss ich wohl noch einen essen ! lG Manni

    Gefällt 2 Personen

  9. Allein beim Anblick dieser Bilder läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen 🙂

    Gefällt 2 Personen

  10. Nochmal kurz Hallo
    weil diese Eisbecher einfach zu einladend aussehen, auch wenn ich bei diesem genauso schönen Projekt wie die wöchentliche Challenge nur als interessierte Leserin dabei bin.
    Liebe Grüße und Besuch im Eiscafe ist diese Woche bei uns auch schon eingeplant 🍨😊

    Gefällt 2 Personen

  11. Hallo Roland,

    heute stellst du im Rahmen des Fotoprojektes zwei Aufgaben. Die erste Aufgabe zum Thema „Eis“ ist mir leicht gefallen.
    https://wordpress.com/view/gsharald4dotcom.wordpress.com

    Beim zweiten Thema „wöchentliches Fotoprojekt“ muss ich überlegen und suchen, ob ich was passendes habe.

    Einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 2 Personen

Trackbacks

  1. Nahrung – alles, was Menschen essen und trinken… | Freidenkerins Weblog
  2. Nahrung – Kleine Kaffeepause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: