Glaskugelfotografie II

Seit dem ich eine Glaskugel zum Fotografieren bekommen hatte, schwebte mir immer ein bestimmtes Bild vor den Augen; die Burgruine Neideck mit Blick in Wiesenttal. Wie mag dies wohl ausschauen 🤔

Getreu dem Motto „Raus in die Natur, ob zu FuĂź oder mit dem Fahrrad“, habe ich mich dann gestern mal auf den Weg gemacht.

Von Streitberg aus fĂĽhren zwei Wege oder ein Rundweg hinauf zur Burgruine Streitberg. Da ich noch einen Blick ins Wiesenttal werfen wollte, habe ich mich fĂĽr den Strecke ĂĽber den „Hellmut-Kunstmann-Weg“ entschieden. Zuerst ist der Anstieg mäßig, allerdings wird der Weg kurz vor der Burgruine steil, war aber immer noch besser als der in Serpentinen  und Treppenstufen bergauf fĂĽhrende andere Teil des Rundwegs, den ich als Abstieg gewählt hatte. Durch den Regen der letzten Tage war dieser nämlich ziemlich matschig und rutschig, so dass ich heil froh war, ohne Sturz wieder unten angekommen zu sein.

Hier jetzt ein paar Bilder meiner Glaskugelfotografie auf der Burgruine Neideck

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !



Kategorien:Fotografie, Glaskugel, Landschaft, Natur

Schlagwörter:, ,

  1. kannst du nicht noch näher ran an die Kugel ? Ist vermutlich nicht das optimale Objektiv ! Ich würde auch mal versuchen ( testweise ) das Foto auf den Kopf zu stellen, dass das Motiv in der Kugel richtig steht !

    Gefällt 1 Person

  2. Mir gefallen diese Kugelbilder wirklich gut, fĂĽr mich wäre das als bekennende Schnappschussfotografin vermutlich nichts…

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Glaskugelfotografie III – ROYUSCH-UNTERWEGS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: