Unser Mitbewohner, der Igel

Ich hatte euch ja vor geraumer Zeit in einem Beitrag von einem „schmatzenden“ Mitbewohner berichtet. Zu dem Zeitpunkt hatte mir meine Wildkamera aber nur den Marder gezeigt, der des nächtens durch den Garten streift.

Im Laufe der letzten Woche, hatte ich dann etwas entdeckt, was der Eingang zu einer Höhle sein könnte. Somit habe ich meine Wildkamera noch mal rausgeholt und sie entsprechend platziert, in der Hoffnung, ein paar Bilder des Höhlenbewohners zu bekommen.

Und es hat geklappt. Herr oder Frau Igel ist hier zu Hause. Hat mich natürlich sehr gefreut, dass es doch noch geklappt hat und wir können jetzt dafür sorgen, dass der Igel sicher über den Winter kommen wird 😊

Entschuldigt die Qualität der Bilder, aber leider war nicht mehr herauszuholen 😉



Kategorien:Flora und Fauna

Schlagwörter:, , , ,

  1. Herrlich, da würde ich mich riesig freuen, wenn ich einen solchen Besuch im Garten hätte. Danke für die Fotos!

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns kommen die Igel jeden Abend bei Dunkelheit auf die Terasse und mein Terrier hinter der Glasscheibe dreht fast durch. Die letzte Runde muss ich jetzt jeden Abend um den Wohnungenblock gehen, denn den Terrier einfach in den Garten lassen geht wegen der vielen Igel gar nicht mehr. LG Wolfgang

    Gefällt 1 Person

  3. Wie schön, so einen Besucher in deinem Garten zu haben 🙂
    Eine schöne Woche und viele Grüße,
    Rudi

    Gefällt 1 Person

  4. Prima, dass Ihr Euch um den kleinen Burschen kuemmert.

    Gefällt 1 Person

  5. Das ist doch eine schöne Entdeckung. Wir hatten jetzt leider schon einige Jahre keine Igel mehr im Garten. Woran es liegt? Ich weiß es nicht. Rückzugsorte gäbe es genug. Ich glaube, eine Wildkamera werde ich mir auch irgendwann noch einmal zulegen. Die würde sicher unentwegt Eichhörnchen fotografieren 😉.
    Herzliche Grüße – Elke

    Gefällt 1 Person

  6. Da hat er aber einen schönen Unterschlupf … hier gibt es eigentlich auch solche Rückzugsorte .. aber in diesem Sommer habe ich leider keine gehört und/oder gesehen 😦

    Gefällt 1 Person

  7. Bei uns waren auch mal Igel im Garten. Frühmorgens sa´ß ich auf der Terrasse und las als sich plötzlich etwas bewegte. Wie sich herausstellte war es eine Igelin mit einem Jungen. Wo sie hergekommen sind, weiß ich nicht. Ich habe sie auch nur einmal gesehen.
    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

  8. Das ist ja toll, lieber Roland und so wie es aussieht, fühlt dieser putzige Geselle sich richtig wohl bei euch! 😀
    Vor einigen Wochen befreiten wir einen erwachsenen Igel aus unserer Garage, wo wir nur durch die vielen Styroporkügelchen am Boden auf ihn aufmerksam wurden. Er hatte sich irgendwie zwischen Autoreifen und Dämmplatten aus Styrophor verkrochen, wo ich ihn dann ganz vorsichtig herausholte und im Garten wieder aussetzte, wo er sich erstmal Tod stellte und sich dann doch heimlich aus dem Staub machte. 😊
    Liebe Grüße, Hanne

    Gefällt 1 Person

  9. Wie schön – und die Igel haben sich einen sehr guten Garten zum Überwintern ausgesucht!
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

  10. Wir süß! Nicht nur unsere Kinder hätte die zwei Igel gern bei sich im Garten. Gut getroffen 👍
    Liebe Grüße von der Crew

    Gefällt 1 Person

  11. Ein echtes Igelparadies habt ihr da!

    Gefällt 1 Person

  12. Mein Leipziger Bruder füttert die Igel mit Katzenfutter und prüft das auch mit einer Wildlamera. Die vergangenen Winter waren wohl zu mild für einen Winterschlaf. Hoffen wir, dass das Igeltier gut über den Winter kommt!
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu piratrabevonrhyolith Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: