Antartica, Voyage of Discovery, eine Reise in die Welt des „Ewigen Eises“ III

Donnerstägliche Retrospektive: Antartica, Voyage of Discovery, eine Reise in die Welt des „Ewigen Eises“ III

Dieser Beitrag wurde ursprünglich 2018 veröffentlich. Im Nachtrag an meine Reise in die Antarktis in 2005.

Südliche Antarktische Halbinsel

Neko Harbour – 64°51′ S – 62°34′ W

Wir haben das antarktische Festland erreicht, Neko Harbour. Der Name stammt wohl von einem Walfangschiff, der Neko, welches hier zwischen 1911 und 1924 unterwegs war. Die kleine orange Hütte mit der aufgemalten argentinischen Fahne ist eine Notunterkunftshütte, die 1949 errichtet wurde.

Antarktis – Landung auf dem Antarktischen Kontinent auf Höhe von Neko Harbour. Die Polar-Cirkel-Boote pendeln zwischen der MS Nordnorge und dem sicheren Landungsplatz

Neko Harbour ist die Heimat von zahlreichen Eselspinguinen und Pelzrobben. Der Eselspinguin ist ein „naher“ Verwandter der Adelie- und Zügelpinguine und einer der schnellsten Schwimmer unter den Pinguinen. Seine Bauchseite ist weiß, Kopf, Kehle und Rücken sind schwarz.

Antarktis – Pelzrobben und Eselspinguine auf Neko Harbour – Antarktischer Kontinent

Gerlache Straße – 64°30′ S – 62°20′ W

Eis, Eis und nochmals Eis, eine Traumwelt aus Wasser und Eis. Die Eisberge werden von der Strömung durch die Gerlache Straße getrieben.

Antarktis – Die Farbe Blau
Eis hat eigentlich keine Farbe und doch erscheint uns das Eis an klaren Tagen tiefblau. Einfallendes Licht bringt die Eismoleküle in Schwingungen, die dann geheimnisvolles Streulicht aussenden, das uns blau erscheint.

Der Seeleopard lebt meist als Einzeltier. Sein graues Fell ist am Rücken sehr viel dunkler als am Bauch. Mit seinen scharfen Zähnen werden seine Opfer gepackt und getötet. Der reptilartige Kopf ist schon beeindruckend.

Kurz bevor wir Cuverville Island erreichten, hatten wir das Glück auch noch einen Buckelwal zu sehen, war zwar einiges entfernt, aber er war da.

Buckelwal in der Gerlache Straße kurz vor Cuverville Island

 

Cuverville Island – 64°41′ S – 62°37′ W

Cuverville Island ist nur ein winzige Insel. Sie gehört zu den meistbesuchten  Inseln in der Antarktis. Wenn man dann erst mal an Land ist, kann man Teile der dort lebenden Pinguinekolonien erkunden.

Pinguinkolonie auf Cuverville Island

Fortsetzung folgt……



Kategorien:Antarktis, Reisen

Schlagwörter:, , , ,

  1. Danke Roland für deine tollen Beiträge über deine Reise in die Antarktis. Deine Fotos sind so beeindruckend und die Tierwelt ist schon einzigartig
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. Ein Buckelwal und sicher keine Nazis in U-Booten? Beeindruckende Gegend! Bestimmt ein tolles Erlebnis!

    Gefällt mir

  3. Irgendwie ist mein Kommentar nicht angekommen .. also nochmals meine FASZINATION über blaues Eis und Pinguine .. da habt ihr viel Glück gehabt um das geniessen zu dürfen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank Steinegarten, freut mich, dass dir mein Beitrag wieder gefallen hat 😊
      Ja, irgendwie scheint er tatsächlich nicht angekommen zu sein. Normalerweise kann es schon mal vorkommen, dass Kommentare im SPAM landen (warum auch immer), aber diesmal war das nicht der Fall.
      Liebe Grüße und habe noch einen schönen Tag,
      Roland

      Gefällt 1 Person

  4. Lieber Roland,
    die Antarktis ist wirklich so toll! Man muss das Fotomotiv gar nicht suchen, es findet einen.
    Und diese Farbe der Eisberge und des Teils von ihnen unter Wasser – magisch. Nicht zu beschreiben.
    Ganz liebe Grüße,
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  5. Faszinierend! Ich habe mich eigentlich noch nie mit der Antarktis beschaeftigt – mein Hauptaugenmerk war (und ist immer noch!) die Arktis! Aber ich glaube, dass sich der Sueden vor dem Norden nicht verstecken muss!
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank Christa 😊 Nachdem ich die Antarktis besucht hatte, wollte ich eigentlich auch noch mal in den hohen Norden. Genauer gesagt an die grönländische Westküste bis hinauf zur Eisgrenze (Baffin Bay). Das Projekt scheiterte leider, da die Kosten für solch eine Kreuzfahrt einfach unerschwinglich waren. So blieb es bei der Antarktis-Reise, an die ich mich immer wieder gerne erinnere.
      Liebe Grüße,
      Roland

      Gefällt 1 Person

  6. Faszinierend! Ich bin immer ganz hin und weg von deinen Berichten über eure Reise in die Antarktis.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  7. Danke für diese tollen Einblicke! Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt 1 Person

  8. Ist schon extrem beeindruckend was du uns von eurer tollen, für mein Empfinden auch abenteuerlichen Reise hier zeigst und berichtest, lieber Roland!!!
    Etwas beängstigend wären für mich in diesen Polar-Cirkel-Booten zwischen den kleinen Eisbergen zu fahren, weil ja bekanntlich der größte Teil dieser wunderschönen blauen „Berge“ unter Wasser liegt und auch immer in Bewegung sind soviel ich weiß.
    Diese putzigen Robben usw sind so herrlich anzuschauen und auch ein schönes Highlight bei solchen Ausflügen vom Schiff, denke ich.
    Liebe Grüße von Hanne und vielen Dank fürs mit uns teilen eurer wunderschönen Reisen!🤗

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank liebe Hanne, freut mich sehr, dass auch dieser Beitrag dir wieder gefallen hat 😊
      Das mit den Polar-Cirkel-Booten war garnicht so schlimm, auch haben sie immer einen sicheren Abstand zu den Eisbergen gehalten, zu mindestens während Passagiere an Bord waren 😉
      Liebe Grüße und dir noch einen wunderschönen Tag, auch wenn es gerade nicht so schön draußen ausschaut. Aber wir nehmen es wie es ist 😉
      Roland

      Gefällt 1 Person

  9. Schöne Bilder, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie kalt es dort ist…. und doch schaffen es diese Tiere, sich anzupassen und zu überleben.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Rudi, die Temperaturen waren gar nicht so sehr im Minus-Bereich, da zu dieser Zeit, auf der Südhalbkugel Sommer war. Aber es ist schon richtig die Pinguine sind ja auch im Winter da und dann ist es bitter kalt, zu mindestens für unsere Verhältnisse.
      Liebe Grüße,
      Roland

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: