Gößweinstein

Naturdenkmal Sieghardtstor

Hoch über dem Wiesenttal, auf einer Anhöhe, gegenüber dem Örtchen Doos, erhebt sich jenes Felsgebilde aus Dolomitgestein, welche für die Fränkische Schweiz charakteristisch sind. Es gleicht einem Tor und wurde nach August Sieghardt benannt, einem wanderfreudigen Kenner und wortreichen Schilderer… Weiterlesen ›

Burg Gößweinstein

  Die Burg Gößweinstein oder auch Schloss Gößweinstein, ist eine mittelalterliche Gipfelburg, die hoch über der Wiesent und dem Markt Gößweinstein liegt. Sie diente möglicherweise Richard Wagner als Vorbild für seine Gralsburg in seinem Parsifal. Zum vergrößern Foto bitte anklicken… Weiterlesen ›

Balthasar-Neumann-Rundweg

Bevor sich das Jahr 2018 verabschiedet, wollte ich Euch noch ein Rundweg zeigen, der sich wirklich lohnt; den Balthasar-Neumann-Rundweg in Gößweinstein. Er ist nicht besonders lange (etwa 3 km), aber traumhaft. Mit seinen grandiosen Ausblicken auf die Fränkische Schweiz und… Weiterlesen ›

Wanderung Bahnhof Behringersmühle

Eigentlich war für heute ja wieder eine Wanderung geplant. Es sollte vom Bahnhof Behringersmühle, der Wiesent entlang Richtung Muggendorf gehen. Zu Hause war das Wetter auch noch einigermaßen ok, so dass einem Aufbruch nichts entgegenstand. In Behringersmühle angekommen, wurde es… Weiterlesen ›

Wanderung rund um Gößweinstein

Natur pur. Jeder, der schon einmal in Gößweinstein war, muss unumwunden zugeben: Der Markt Gößweinstein gehört zu den reizvollsten Landschaften Deutschlands. Da ragen schroffe Dolomitfelsen in den Himmel empor und gleichzeitig laden romantische Täler zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Je nach… Weiterlesen ›

Basilika Gößweinstein

Die von 1730 – 1739 durch den großen Architekten Balthasar Neumann errichtete Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen von Gößweinstein. Zugleich zählt sie, wie auch die Basilika Vierzehnheiligen zu den Basilica minor. Hierbei handelt es sich um einen besonderen… Weiterlesen ›