Fotoprojekt 2020; Panorama-Bilder (Oktober)

Ich hatte euch ja aufgerufen bei meinem Fotoprojekt 2020 mitzumachen. Hier kommt mein Beitrag für den Monat Oktober.

Ihr habt mich und mein Projekt über die letzten Monate immer wieder mit wunderschönen und interessanten Panorama-Bildern begleitet. Dafür schon mal ein recht herzliches Dankeschön 😊

Für den Monat Oktober, ist übrigens mein Geburtstagsmonat 😉, würde ich mir etwas von euch wünschen 🎁. Nein, Spaß bei Seite, es soll um ein Thema gehen, das mich schon über das ganze Jahr begleitet und ich bis dato keine vernünftige Erklärung gefunden habe. Vielleicht könnt ihr mir ja bei der Lösung helfen 🤔

Es geht um die Krümmung des Vordergrundes in einem Panorama-Bild. Hier habe ich drei Panorama-Bilder, die exakt an der gleichen Stelle aufgenommen wurden. Im Vordergrund verläuft eine gradlinige Straße, die ich ganz bewusst mit ins Bild bringen wollte, um die Krümmung dazustellen.

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !

Das Bild besteht aus 8 Einzelbildern, ist mit einer Brennweite von 36 mm, 1/640 sec bei f 8,0 und ISO 100 aufgenommen
Das Bild besteht aus 6 Einzelbildern, ist mit einer Brennweite von 25 mm, 1/500 sec bei f 8,0 und ISO 100 aufgenommen
Das Bild besteht aus 6 Einzelbildern, ist mit einer Brennweite von 18 mm, 1/500 sec bei f 8,0 und ISO 100 aufgenommen wurde

Mir ist schon klar, dass bei kleiner werdender Brennweite (Weitwinkel, Fischauge) die Krümmung immer größer wird, aber ich verstehe nicht, dass sie bei 36 mm immer noch so ausgeprägt ist. Ich habe sogar aus dieser Position ein Panorama-Bild mit 55 mm gemacht (habe ich jetzt nicht mit in den Beitrag genommen, da die Anzahl an Bildern zu groß war und das Bild entsprechend zu schmal) und auch hier sieht man noch die Krümmung.

Daher meine Frage an euch: Mache ich irgendwo einen Denkfehler? Darf ich bei Panorama-Bildern den Vordergrund nicht mit einbeziehen? Liegt es am Objektiv, hier war es ein 16-55 mm f2,8 Zoom Objektiv von Sony? Wäre schön, wenn wir die Frage klären könnten 😊

An alle die noch nicht soweit sind, habt keine Angst hier mitzumachen. Euer Smartphone oder eure Kamera haben sicherlich eine Panorama-Funktion. Probiert sie aus, ihr werdet sehen, es macht Spaß und alle die hier mitmachen werden euch sicherlich bei Fragen unterstützen.

Hiermit lade ich euch wieder ein mitzumachen und für den Monat September einen Beitrag auf eurem Blog zu erstellen und mir in die Kommentare meines Beitrages euren Beitrag zu verlinken. Ihr werdet sicherlich ein Motiv finden, dass sich als Panoramabild anbietet. Würde mich freuen, wenn ihr dabei wärt, nur so können wir von einander lernen.



Kategorien:Fotografie, Landschaft, Panorama

Schlagwörter:, ,

  1. Lieber Roland,
    interessante Erlaeuterungen. Das mit der Brennweite habe ich noch nicht gewusst und daher nie in Betracht gezogen.Muss ich demnaechst mal ausprobieren. Bisher habe ich uebrigens die meisten meiner Panoramafotos mit den Panoramafunktion meiner Handykamera gemacht, wie auch das, das ich vorhin gerade in meinem „Bilderbuch-Blog“ veroeffenticht habe. Aus mehreren Einzelbildern zusammengesetzt – entweder Bilder von der D500 auf dem Computer oder automatisch durch Google Fotos Bilder mit dem Handy – ist seltener, und ganz selten nur mit der Panoramafunktion der A1000. Da muss ich mal eine Menge experimentieren.
    Also dann: hier ist der Link zu meinem Oktober-Panorama:
    https://pitsbilderbuch.wordpress.com/2020/10/07/fotoprojekt-panoramabilder-oktober/
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Liken

  2. Danke für den neuerlichen Aufruf und das Teilen der schönen und interessanten Fotos.

    Meinen Beitrag habe ich gerade gepostet :
    https://wanderlustig2019.wordpress.com/2020/10/06/fotoprojekt-2020-panorama-bilder-oktober-photo-project-2020-panoramic-photos-october/

    Dir lieber Roland wünsche ich alles Gute zum Geburtstag (ist hoffentlich noch nicht zu spät!)

    LG
    Inga

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für deinen Aufruf. Dazu hätte ich eine Nachfrage. Sollen wir Fotos posten, welche die Krümmung im Vordergrund zeigen (versuche ich eher zu vermeiden) ? Oder möchtest du einen fachlichen schriftlichen Austausch zu dem Thema ?
    LG
    Inga

    Gefällt 1 Person

  4. Also ich kann dir auch nicht weiterhelfen ! Habe derzeit nur 1 Objektiv das für meine Belange aber absolut ausreichend ist.
    Smartphone macht natürlich auch sehr gute Panoramafotos !
    Muss schauen dann bin ich wieder dabei !!!

    Gefällt 1 Person

  5. Ganz tolle Panoramafotos und gute Idee. Machte zwischendurch auch immer wieder mal Panoramafotos, aber mit meinem Handy und war vom Ergebnis begeistert. Trotzdem unterließ ich es kürzlich in den verschneiten Bergen, weil es dort teils zu windig war und mir in der Gruppe Zeit sowie Gelegenheit dafür fehlte.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 2 Personen

  6. Hallo Roland, hast Du schon einmal probiert das Panorama aus hochformatigen Bildern zusammenzustellen? Ich hab diesen Tipp irgendwann gehört und finde dadurch bekommt man mehr Fläche (oben/unten Bildrand) was zu weniger Krümmung führt.

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Fotoprojekt 2020; Panorama-Bilder (Oktober) Photo project 2020; panoramic photos (October) – Wanderlustig
  2. Fotoprojekt Panoramabilder – Oktober – Pit's Bilderbuch

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: