Colorado, USA, Erlebnisse im „Jahrhundert Staat“ (Centennial State) IV

Donnerstägliche Retrospektive: Colorado, USA, Erlebnisse im „Jahrhundert-Staat“ ( Centennial State) IV

Dieser Beitrag wurde ursprünglich 2017 veröffentlich. Im Nachtrag an unsere Reise durch Colorado und Utah in 2015.

Arche National Park. Heute war Arches National Park angesagt. Nach einem ausgiebigen Frühstück, machten wir uns schon recht früh auf den Weg und tatsächlich, wir waren einer der ersten, was sich bezahlt machte, da, wie sich später herausstellte, die Parkplätze schnell voll waren.

Wenn man jetzt denkt, das man zum Delicate Arch mit dem Auto hinkommt, dann ist das nur teilweise richtig, denn vom Parkplatz aus ist es noch ein recht mühsamer Aufstieg bis zum Arch. Was man auf jeden Fall dabei haben sollte, ist gutes Schuhwerk. So im Nachhinein schätze ich mal, ist man sicherlich 30 min unterwegs bis man dort ist. Das kommt aber auch ganz auf die Kondition und das körperliche Befinden an und Wasser sollte man mitnehmen, da es sehr heiß werden kann. Ist man erst mal oben und kommt um die letzte Ecke, ist der Ausblick gewaltig!!!!

Ich würde hierzu nicht weiteres schreiben, sondern genießt einfach nur die Bilder.

Arches National Park
Delicate Arch
Arches National Park
Delicate Arch, da unten im Tal liegt der Parkplatz

Wieder zurück auf unserem Campground haben wir noch mal den Tag Revue passieren lassen und dies bei einem herrlichen Sonnenuntergang.

Morgen wollen wir uns dann auf den Weg zum Four Corner Monument und zum Mesa Verde National park machen.

Arches National Park
Sonnenuntergang auf dem Campground in Moab

Fortsetzung folgt …..



Kategorien:Nordamerika, Reisen, USA, Utah

Schlagwörter:, , , , ,

  1. Die Natur schafft fast immer die schönsten Kunstwerke 🙂 traumhafte Eindrücke durftet ihr da erleben 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist schon eine Ehrfurcht gebietende und faszinierende Landschaft!
    Danke fürs Zeigen, lieber Roland. Ich wünsche dir und deiner Frau ein schönes Wochenende!

    Gefällt 1 Person

  3. Über Jahrtausende gewachsen und wachsen immer noch. Obwohl wachsen ist wohl der falsche Begriff. Es ist eher der Verfall der diese Schönheiten zustande bringt.
    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

  4. Schöne Bilder. Kaum zu glauben, dass diese natürlichen Skulpturen aus eigener Kraft noch stehen 🙂

    Liebe Grüße
    Kasia

    Gefällt 1 Person

  5. Das sind mal wieder tolle Bilder! Man erwartet, dass Clint Eastwood oder John Wayne gleich um die Ecke reiten…

    Gefällt 1 Person

  6. Lieber Roland,
    Du zeigst mal wieder, was wir Alles noch NICHT gesehen haben! 😀 Ist aber auf der Wunschliste. Danke also fuer die Vorschau.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt 1 Person

  7. super spektakulär die Felsformationen , ganz toll !! VG Manni

    Gefällt 1 Person

  8. Die Landschaft und die Ausblicke sind einfach überwältigend!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 1 Person

  9. Die Fotos dieser Fels-Formationen sind wunderschön, Roland und ist das auf dem einen Bild wirklich Höhlenmalerei aus der Urzeit?
    Tolle Eindrücke von eurer Reise wieder und euer Sonnenuntergang auf dem Campground war offensichtlich traumhaft!! ☺️
    Liebe Grüße, Hanne

    Gefällt 1 Person

  10. Wonderful arch and other rock formations. The fact that you have to make a hike to see it, makes it even more special. A lot of places have big parkinglots nearby and these are not my favo places 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: