Mit dem Schiff durch die Fjordenlandschaft Chiles IV

Donnerstägliche Retrospektive: Mit dem Schiff durch die Fjordenlandschaft Chiles IV

Dieser Beitrag wurde ursprünglich 2017 veröffentlich. Im Nachtrag an eine Reise durch die Fjordenlandschaft Chiles in 2005

Von Castro de Chiloé ging es weiter ca. 400 km Richtung Süden nach Puerto Chacabuco.

im Canal Moraleda
Sonnenuntergang im Canal Moraleda

Puerto Chacabuco ist eine chilenische Stadt in der Gemeinde Aisén und liegt an der Spitze des Aisén-Fjords. Vor den großen Verbrennungen der patagonischen Wälder und dem Ausbruch des Vulkans Mount Hudson im Jahr 1991 war Puerto Aisén der wichtigste Hafen im Aisén-Fjord, aber die Asche und die Erderosion verringerten die Schiffbarkeit des Aisén-Flusses und der Hafen musste weiter an die Küste, wo heute Puerto Chacabuco steht.

Puerto Chacabuco ist nach der Korvette Chacabuco benannt, mit der Enrique Simpson in den 1870er Jahren die Fjorde und Schären der Region Aysén erkundete. Das Schiff wiederum ist nach der Schlacht von Chacabuco im Jahr 1817 während des chilenischen Unabhängigkeitskrieges benannt.

Für Puerto Chacabuco war ein kleiner Ausflug in das Reserva Nacional Rio Simpson geplant. Hier ein paar Bilder davon.

Auf dem Weg zum Reserva Nacional Rio Simpson
Reserva Nacional Rio Simpson mit gleichnamigen Fluß
Cascada La Virgen

Es gab zwar noch eine kleine Verköstigung mit gegrilltem Hammelfleisch, davon habe ich aber keine Bilder mehr, bis auf eines, dass doch ziemlich verwackelt ist. Ich habe mich entschlossen, es euch trotzdem zu zeigen.

Chilenisch gegrillter Hammel

Ja, und dann hieß es auch schon wieder zurück zum Schiff, bye bye Puerto Chacabuco, Puerto Edén wartet.

Blick zurück auf Puerto Chacabuco

Fortsetzung folgt….



Kategorien:Chile, Reisen, Südamerika

Schlagwörter:, , , , , , , ,

  1. Sehr schöne Panoramen ..besonders die beeindruckenden Wasserfälle 🙂

    Gefällt mir

  2. Mit Hammel kann man mich jagen ! Alles Geschmacksache aber esse kein Lamm oder Hammel !
    Chile , ja da kommt auch nicht jeder hin ! Interessieren würde mich das schon auch !

    Gefällt mir

  3. Eine schöne Reise mit vielen Höhepunkten und das Hammelfleisch war bestimmt sehr lecker
    LG Andrea

    Gefällt mir

  4. Was fuer eine grossartige Landschaft: danke fuer’s Mitnehmen.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt mir

  5. Wieder eine sehr interessante Etappe!
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

  6. Finde ich sehr fein, dass du die Wasserfälle mit längerer Belichtungszeit aufgenommen hast, so wirken sie wie lange Schleier…
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  7. Wieder sehr schöne Bilder, Eindrücke eurer interessanten Reise, lieber Roland und nur gut, dass ich keine Vegetarierin bin. 😀
    Denn der zweigeteilt aufgestellte Hammel sieht schon bissl „gewöhnungsbedürftig“ aus und kenne ich aber als ganzes auf dem Spieß am Grill von unseren auch sehr schönen Urlauben in Kroatien.
    Liebe Grüße und schön wieder bei dir zu lesen! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: