Weltkulturerbestadt Bamberg III

Unser Rundgang durch Bamberg führt uns weiter am Naturkunde Museum vorbei zum Heumarkt. Nun war ich schon einige Male in Bamberg, aber die „Liegende mit Frucht“ kannte ich auch noch nicht. Es handelt sich hierbei um eine Plastik von Fernando Botero, einem bekannten Künstler aus Lateinamerika. Im Rahmen einer Ausstellung in Bamberg (08.10. bis 31.12.1998) wurden neben Bildern auch mehrere Plastiken in der Altstadt verteilt aufgestellt.

Das „Alte Schlachthaus„, welches gleich um die Ecke liegt, gehört heute als Teilbibliothek der Universität Bamberg. Von 1742-1903 wurde es als Schlachthaus und Fleischbank benutzt, bis 1950 als Fleischverkaufshalle. Die Ansicht von Süden zeigt einen fünfachsigen Giebel, dessen mittlere Achse ein flaches Risalit bildet. Über dem Hauptportal eine liegende Rindsskulptur und Inschrift mit Chronogramm, von Paulus Mayer 1741/42.

Weiter geht es „Am Kranen“ vorbei auf die Untere Brücke und da sieht man es schon, die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit in Bamberg, das „Alte Rathaus„. Aber erst lassen wir unseren Blick auf die Regnitz schweifen, mit „Klein Venedig“ im Hintergrund und der „Kaiserin Kunigund“ mit dem „Heller Haus„.

Die Untere Brücke führt am Alten Rathaus über den westlichen Regnitzarm von der bürgerlich geprägten Inselstadt zur geistlichen Bamberger Bergstadt. Das Denkmal von Kaiserin Kunigunde ist eine Kopie der letzten erhaltenen Statue, von einst sechs Brückenfiguren, die 1784 durch Hochwasser zerstört wurden. Bis heute ist Kunigundes Popularität als Heilige ungleich höher als diejenige ihres Ehemanns. Zahlreiche Legenden entspannen sich von der Frühzeit bis in die jüngere Vergangenheit. Dass Kunigunde jedes Jahr zu ihrem Gedenktag ein Fest der Frauen im Bistum und ihre Figur auf der Unteren Brücke einen Strauß Rosen erhält, bezeugt die fast 1000-jährige Kontinuität der Verbundenheit Bambergs mit „seiner“ heiligen Kaiserin Kunigunde.

Das Heller Haus an der unteren Brücke 2 wird auch zeitweise das Blaue Haus genannt. Das Bürgerhaus an der Brücke ist mit der Hauptfront der Regnitz zugewandt. Es war das Wohnhaus von Josef Heller (1798-1849), der sich als Privatgelehrter eine umfangreiche Sammlung erwarb. Heller gilt heute aufgrund seiner in den 1820er Jahren einsetzenden, regen wissenschaftlichen Publikationstätigkeit als einer der Pioniere der Kunstgeschichtsschreibung und der Forschungen zu Albrecht Dürer und Lukas Cranach d. Ä. im Speziellen. Weitere grundlegende Publikationen waren der Bambergischen Kunst- und Kulturgeschichte gewidmet.

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !



Kategorien:Outdoor-Aktivität, Wanderungen

Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

  1. Das wird ja immer schöner!!!

    Gefällt 1 Person

  2. du gibst dir richtig viel Mühe aber die Perspektive hätte ich bei 2 Fotos anders gewählt.
    Bei der Liegenden mit Fracht stört mich links das Auto ! Hätte ich anders gewählt !
    Bei der Aufnahme “ Klein Venedig“ ebenfalls links das Ufer. Ein paar Schritte weiter und das Augenmerk wäre wirklich auf Klein Venedig gerichtet. Ich hoffe du bist nicht sauer weil ich hier kritisiere aber dafür sollte ein Blog auch da sein und nicht immer um einen Like zu setzen. Schönes Wochenende und dich freue mich auf „Neues“ !!!!

    Gefällt 1 Person

    • Keine Sorge, ich bin dir wirklich sehr dankbar für deine Kritik und auch vollkommen deiner Meinung!!!!
      Ich muss auch gestehen, du hast mich erwischt. Genau diese beiden Bilder sollten eigentlich garnicht veröffentlich werden. Bei der Liegende habe ich nur „draufgehalten“ um sie meiner Frau zu zeigen und Klein Venedig war nur ein „Schnapschuss“. Aber beim Schreiben des Blogs fiel mir auf, dass ich einen kleinen „Lückenbüser“ brachte und um nicht noch mal 70 km zu fahren, mussten diese beiden Bilder herhalten. Also alles gut, auch dir ein schönes Wochenende.

      Gefällt 1 Person

      • finde ich sehr gut und ich wäre froh auch mal kritisiert zu werden. passiert meiner Meinung nach viel zu selten und oft bin ich der Meinung,dass die Beiträge gar nicht wirklich richtig angeschaut werden, Hauptsache ein „Like“ gedrückt. Kritik ist nicht negativ sondern nur eine Meinung und wenn alles in einem vernüftigen Rahmen abläuft auch völlig ok ! Ebenfalls schönes Wochenende !!

        Gefällt 1 Person

      • 👍🏻👍🏻👍🏻

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: