Sonne und Bodennebel im Paradiestal

Der Bodennebel von meiner gestrigen Wanderung im Paradiestal hatte mich so beeindruckt, dass ich heute gleich noch mal hin wollte, allerdings diesmal mit Stativ. Es war schon ärgerlich bei der Bildbearbeitung zu sehen, wie unscharf das ein oder andere Bild war. Na ja, was will man auch anderes erwarten, wenn die Belichtungszeit bei ungefähr 1/20 – 1/60 sec. gelegen hatte. Umso schöner war es heute, der Nebel und die Sonne waren intensiver und das Resultat, denke ich, lässt sich sehen.

Eigenartigerweise gibt es in dem gesamten Tal nur eine Ecke, bei der Bodennebel zu sehen ist. Da dieser Bereich eher im nördlichen Teil des Paradiestales liegt, war mein heutiger Start- und Zielort, der Wanderparkplatz in Stadelhofen. Von hier aus kann man auch den gesamten Paradiestal-Rundweg wandern oder auch nur Teilstrecken.

Ich habe mich heute aber nur auf den nördlichen Teil beschränkt, da es mir bei dieser Wanderung in erster Line darum ging die „nebelige Ecke“ des Tales zu besuchen und zu versuchen ein paar schöne „Nebelaufnahmen“ zu bekommen.

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !

Noch ein Hinweis: die GPS-Daten zu dieser Wanderung könnt Ihr, dem Link zu Komoot folgend, dort herunterladen. In diesem Sinne, bis zur nächsten Fahrradtour oder Wanderung.

Zum Schluß, wie gewohnt der Link zu meiner Wanderung in Komoot.



Kategorien:Fotografie, Landschaft, Natur, Outdoor-Aktivität, Wanderungen

Schlagwörter:, , , , ,

  1. hat sich gelohnt, vor allem das letzte Foto

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: