Von Betzenstein ins Wildgehege Hufeisen und zurück – Tour, Betzenstein – Hüll – Weidensees – Hufeisen – Betzenstein

Kleine Rundtour aus Frankens kleinster Stadt heraus tief in den Veldensteiner Forst hinein. Regionstypische kleine Weiher und eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete erwarten die RadelfreundInnen.

Von Betzenstein ins Wildgehege Hufeisen und zurück – Tour. Die Gesamtstrecke meiner heutige Fahrradtour, die ich Euch/Ihnen zeigen möchte, ist ca. 22 km lang. Der Schwierigkeitsgrad mit ca. 180 Höhenmeter würde ich als leicht bis mittel einstuften.

Was gibt es alles Sehenswertes auf der Tour:

  • Betzenstein: Historische Bauten und Scheunenviertel, Tiefer Brunnen, Heimatmuseum mit geologischer und mineralogischer Sammlung, Großer Wasserstein/Wassersteintor und Hexentor
  • Hufeisen: Wildgehege

Orientierungsmöglichkeit sind die Markierungszeichen:

  • Radrundweg BT19

Der Strecke verläuft von Betzenstein – Höchstädt – Hüll – Hufeisen – Mergners und zurück nach Betzenstein.

Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang der gesamten Strecke, so z.B. Betzenstein, Hüll, Weidensees oder etwas abseits Obertrubach, Untertrubach/Wolfsberg.

Wegbeschreibung: Regionstypische kleine Weiher und eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete erwarten die RadelfreundInnen. Start und Ziel in Betzenstein am Torbogen der Hauptstraße.

Tipps nach der Tour in Betzenstein, Freibadbesuch oder Abenteurpark mit Kletterwald.

Persönliche Information (Stand 14.04.2019): Eine wunderschöne Radstrecke durch Flur und Natur, die Top ausgeschildert ist. Ein Navi hilft zwar immer, aber hier fast unnötig. Wer die Natur liebt, so wie ich, ist bei dieser Tour genau richtig. Speziell die Radwege durch den Veldensteiner Forst sind TOP. Danke an Alle, die diese Tour ermöglichten.

Ich hoffe, Euch/Ihnen wird die Tour genauso viel Freude bereiten, wie sie mir bereitet hat.

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken!

Noch ein Hinweis: die Informationen zu dieser Fahrradtour habe ich aus der Broschüre „Radfahrtouren“, 10 Rund- und Zielwege zwischen 15 und 40 Kilometer mit Verleih- und Servicestationen entnommen. Herausgeber dieser Broschüre ist die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, in Ebermannstadt. Für mich, der am Rande der Fränkischen Schweiz zu Hause ist und schon unzählige Touren, sei es zu Fuß oder mit dem Fahrrad gemacht hat, sind dies wieder neue Ideen, die ich gerne aufgreife. In diesem Sinne, bis zur nächsten Fahrradtour.

Zum Schluß, wie gewohnt der Link zu meiner Fahrradtour in Komoot.



Kategorien:Architektur, Fahrradtouren, Fotografie, Landschaft, Natur, Outdoor-Aktivität

Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: