Tropfenfotografie oder Unsichtbares sichtbar machen I

Da die letzten Tage eher was für Indoor-Fotografie waren, habe ich mich mal wieder mit der Tropfenfotografie beschäftigt. Ein schwieriges Thema, das aber auch viel Spaß bereiten kann, wenn man nicht alles unter Wasser setzt und dann Schimpfe von seiner Frau bekommt 😂

Hier jetzt ein paar Bilder der letzten Tage. Wie immer freue ich mich über euer Feedback und wünsche euch ein schönes Wochenende.

Zum Vergrößern Foto bitte anklicken !



Kategorien:Fotografie, Makrofotografie, Tropfenfotografie

Schlagwörter:, , , , ,

  1. Sehr schön – das habe ich mir
    auch schon lange vorgenommen. Hast du mit einer speziellen Vorrichtung gearbeitet, um die Tropfen auszulösen?

    Gefällt 1 Person

  2. der Beitrag ist mir durch die Lappen !!!! Super und das vorletzte ist mein Foto !!! Sehr gut

    Gefällt 1 Person

  3. Grandios … da hat sich deine Geduld wirklich gelohnt und es sind wahre WasserKunstWerke entstanden 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Ganz grossartige Bilder!
    Hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

    Gefällt 1 Person

  5. Sehr beeindruckende Fotos hast du da geschaffen. Toll!

    Gefällt 1 Person

  6. Super. Sehen toll aus. Ich habe das auch mal gemacht. Vor vierzig Jahren mit Diafilm. Einen Film mit Einzelaufnahmen belichtet und dann eine Woche gewartet bis das Ergebnis zurückkam aus der Entwicklung. Ein paar hatte ich dann glücklicherweise getroffen. Habe damals mit Farbfolien vor dem Objektiv gearbeitet und ins Wasser ein paar Tropfen Milch getan.
    Und immer wieder will ich es nochmals wagen. Habe sogar den Pluto Trigger zu Weihnachten bekommen, mit dem man eine Lichtschranke aufbauen kann….
    Aber ich kann mich nicht aufraffen – aber vielleicht jetzt, nach Deinen inspirierenden Bildern.

    Gefällt 1 Person

  7. Krass klasse Bilder von Dir. Deine Geduld und Ausdauer sind ja bewundernswert.
    Viele Grüße
    Carsten

    Gefällt 1 Person

  8. Die Aufnahmen sind Spitze. Ich staune immer wieder, wenn z.B. im Fernsehen Bilder kommen, die mit einer Hochgeschwindigkeitskamera gemacht worden sind. Toll was man da alles sieht, wofür die Augen sonst zu langsam sind. Ich wollte schon fragen wie du die Aufnahmen gemacht hast. 3 aus 100 hat mirs dann erklärt. Da braucht man viel Geduld. Die habe ich leider nicht. Hast du mit Serienaufnahme fotografierr?
    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt 1 Person

  9. Klasse! Die Bilder sind sehr gelungen! – Ich wollte mich mal damit beschäftigen, hab aber nie die nötige Geduld aufgebracht, alleine ist das doch etwas schwierig. 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  10. Die sind sehr schön geworden.

    Gefällt 1 Person

  11. Nice results. Never tried this 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. Vielen Dank Stephan, freut mich, dass dir meine Bilder gefallen 😊
    Die „Überschwemmungen“ habe sich reduziert, nachdem ich ein Backblech genommen hatte 😂
    Liebe Grüße
    Roland

    Gefällt mir

  13. Sehr schöne Bilder Roland! Mir gefällt vor allem der Schwarz/Weiß Look. Gratulation für die Tropfenbilder! Und ja das mit den kleinen Überschwemmungen kenne ich. 😉 (ich kann hier ein Backblech empfehlen). Liebe Grüße Stephan

    Gefällt mir

  14. Wow, da sind ja wahre Kunstwerke entstanden! Liebe Grüße Hedwig

    Gefällt 1 Person

  15. Gratulation zu diesen Aufnahmen !
    Sieht echt toll aus, wie ein Springbrunnen und das in einem normalen Waschbecken . . . oder ?
    Jedenfalls eine coole Idee.
    Ebenfalls ein schönes Wochenende, ich hoffe für uns, dass es endlich wieder wärmer un sonniger wird
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu ROYUSCH Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: